PRODUKTIONSHALLE

ZECHE WALTROP

 

 

 

 
 

Halle 4.162m3

BRI ges 5155m3

 

 

 

CAD-Ansicht

 

 

Grundstücksgrösse 1950m2

Nutzfläche 870m2

 

 
 
 
 

 

 
 

historische Gebäude

 

 

 

 

Das historische Gebäudeensemble der Zeche Waltrop

bildet in seiner kraftvollen Architektursprache eine nicht weniger bedeutende

Erscheinung als die Zeche Zollverein in Essen.

Der städtebaulich prägnante Standort am Beginn des

Gewerbeparks Waltrop macht das neue Produktionsgebäude weit in die Zufahrt

hinein sichtbar und zu einer Visitenkarte der in der zukünftigen Bauflucht folgenden

Gebäude.

 

 

 

 

 

Ausblick

 

 

 
 

 

 

 

Halle - Schaufenster

 

Eingang

Eingang Verwaltung und Prüftechnik

 

 

 

 

 

Eindeutige Bauvorschriften des Bebauungsplanes für den neuen

Gewerbepark Waltrop verbieten jedoch jegliche Übernahme

der Form- und Materialsprache der historischen Zechengebäude.

Aufgabe war statt dessen, dem Gebäude bei all seiner Multifunktionalität

aus Lagerhalle, Produktionsstätte, Laboreinrichtungen, Büros,

Betriebswohnung und Showroom

einen eindeutig industriell geprägten Charakter zu geben.

 

Im oberen Drittel der 11 Meter hohen Halle

entsteht zur Zufahrtseite als einladende Geste

ein grosses wintergarten-ähnliches "Schaufenster".

Zur jährlich stattfindenden "Extraschicht"

wird es jeweils effektvoll illuminiert

in das Industrie-Spektakel miteingebunden werden.

Die Ecke gegenüber den historischen Gebäuden

wird den Showroom der Fa.Hase und

einen repräsentativen Büroraum beinhalten, sie öffnet sich

daher mit einer vollständigen Verglasung,

akzentuiert durch einen mächtigen industriellen Portalrahmen.

So wird Kunden und Besuchern stets der Blick

auf die historischen Gebäude gewahrt.

Rohes Holz und Stahl schaffen für uns eine Art

von archaischer Besinnung auf die Werte des Ruhrgebiets,

ohne in den oberflächlich glänzenden "Chic"

neumodischer Gewerbegebiete zu verfallen.

 

Die äusseren Fassadenelemente und

Stahl-Glasarbeiten werden durch örtliche Handwerksfirmen erstellt.

Zur Zeit wird die Ausführung des 2. Bauabschnittes begonnen :

Die Montage der Holz-Fassadenelemente

sowie Konstruktion und Aufbau des "Wintergartens"

Zuvor wurde auf den beiden Flachdachbereichen

des Gebäudes eine leistungsfähige

grossflächige Photovoltaikanlage (ca. 40 KWp) installiert

Fertiggestellt 2010

2. Bauabschnitt 2016

 

 

 

 

 

Showroom

 

Zufahrtseite

Fasssade zur Zufahrtseite

 

 

 

 

 
 

Montage der Verglasung

 

Montage der Dachbinder

 

Trägerdetail

 

2. Bauabschnitt: Fassade

 

 

 

 

 

FOTOS VON DER BAUSTELLE

 

 

 

 

 

 

 

 

Montage der Verglasung

 

Dachbinder

 

Photovoltaik, im Hintergrund die Dachbinder

 

Vorbereitung der Fassaden-Holzelemente

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

Fassade : Montage der Portalrahmen

 

 

 

 

 

 

Illuminierte Baustelle bei der "Extraschicht" 2009

 

 

 

 

Montage der Portalrahmen

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 
 

Gewerbepark

Gewerbepark Zeche Waltrop

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundriß

Grundriss Erdgeschoss

 

 

 
 

 

Baustelle

 

 

 

 

 

 

Perspektive

 

 

 

 

 

 

Baustelle

 

 

 

 

 
 
 

 

     
 

 

 

 

Entwurfsverfasser:

Claudia Blanc Andreas Mecklenburg

Mitarbeiter:

Kirsten Bürgin

 

 

 

 

 

 
 

 

 

Ökologische Aspekte dieses Hauses:

-grosse Photovoltaikanlage

-hochwärmedämmte Fassaden-Sandwichelemente

-Einsatz möglichst natürlicher, langlebiger Materialien