S T A D T V I L L A

IN

HEMER

 

 

 

 
 

Einfamilienhaus 1,5-geschossig

voll unterkellert, WU-Beton

Heizung : Erdwärmepumpe

 

 

Grundstück 630 m2

Wohnfläche 237 m2 + Keller

 

 
 

Eingang

 

 

Klassische Stadtvilla

mit hellem Putz in traditioneller

Handwerkstechnik.

Interessante Grundrißaufteilung

und

Raumfolge.

Das Haus ist so konstruiert

dass bis auf vier Stahlbetonstützen

im Bedarfsfall alle Innenwände

entfernt werden können.

Über eine verglaste Dachlaterne gelangt Tageslicht

über einen Glasboden im Obergeschoß

bis in den elliptischen Zentralraum

im Erdgeschoß

 

Terrasse

 
 

 

 

Ins Bild klicken und ziehen, "Shift" vergrössert,"Strg" verkleinert

 

 

 

 
 

 

Haustür

 

 

Carport

 

 

Der grosse Wohnraum wurde zwei Stufen

abgesenkt um eine villenartige

Raumhöhe zu erreichen.

Hochwertige Ausstattung mit

naturgebrannten Dachziegeln und Holz-Alufenstern.

Die Wandoberflächen der Innenräume

sind mit einem Lehmputz versehen.

Beheizt wird das Haus mit Erdwärme

über eine Wärmepumpe.

Sämtliche elektrischen Steuerungen

erfolgen über ein EIB-System.

Die Einstellung verschiedener

Lichtstimmungen

und die Kontrolle von Fensteröffnungen,

Heizung und Alarmanlage erfolgen über ein

zentrales Display im Erdgeschoß

 

 

 

 

LichtHaube

 

 

Fassade

 
 

Blick zum Eingang

 

 

 

Wohnküche

 

 
 
Kinder Bad
 

Die Bauleistungen wurden nach Einzelgewerken

an örtlich tätige Unternehmen vergeben

Einige Gewerke wurden von

Waltroper Handwerksbetrieben ausgeführt

Fertiggestellt 2007

  ebenerdige Dusche  
 

 

 

Ökologische Aspekte dieses Hauses:

-Einsatz natürlicher, langlebiger Materialien

-Wandoberflächen in Lehmputz

-weitestgehende Vermeidung von Kunststoffprodukten

-hohe Dämmwerte des gesamten Hauses

-Beheizung ausschließlich durch Erdwärme

-kompakte Bauform

 

 

 
 
 

 

Blick vom EG bis zur Dachlaterne

 

     
 
 

 

     
 
OG Blick zur Treppe
 

Blick vom OG zur Dachlaterne

  Glasboden und Kinder Bad  
 

 

 

 

 

 

 
 

 

     

 

 
 
 

4 Schlafräume

mit jeweils quadratischem Grundriß

gruppieren sich um den

Ovalen Zentralraum

Jeder dieser Räume ist

von 2 Seiten belichtet

   
 
 
   
 
 

 

     
 
Blick vom Entree zum Wohnen
      Blick zur Küche  
 
An der Haustür
 

 

Blick über das Dach in den Park

  Treppe  
 
 

Entwurfsverfasser:

Claudia Blanc Andreas Mecklenburg

Mitarbeiter:

Kirsten Bürgin, Alexander Andrejew

   
     

Pantheon in Rom: Licht von oben...